• 05743/9285192
  • Lebenspraxis_Spirit2L@live.de

Category ArchiveSchamanische Heilweisen

Was ist Schamanismus?

Die Frage einer Suchenende nach Lakotaschwitzhütetten, brachte mich dazu meine knappe Definition zu überdenken.

Schamanismus ist die Verbindung zwischen geistiger und menschlicher Welt. Die Aufgabe eines Schamanen ist die Herstellen von Gleichgewicht zwischen den Welten.

Ich habe festgestellt das es einfacher ist, zu definieren was Schamanismus nicht ist.

Es ist nicht zwangsläufig Schamanismus, einen Abend am Lagerfeuer im Tippi zu verbringen, zu trommel und in der Gesprächsrunde nach jedem Satz „AHO“ zu rufen.

Warum sollten wir es tun? wir sind keine Indianer, keine Lakota oder sonst was …. Wenn schon Zelt dann vielleicht eher eines in Anlehnung an eine Jurte oder noch besser ein Langhaus aus Holz, wenn wir denn schon Bezug auf unsere Ahnen nehmen wollen.

Wir machen kein Reenactment, wenn wir schamanisch arbeiten. Schamanismus funktioniert in der Gegenwart.

Es ist auch kein Schamanismus, sich sein Krafttier channeln zu lassen und in einem Buch nach seinen Fähigkeiten zu suchen.

Entweder du hast ein Krafttier, dann wirst du es selbst erfahren. Oder du hast noch keinen Zugang dazu, dann ist es auch egal. Warum willst du ?etwas wissen, was für dich nicht reell ist.

Was bleibt denn noch von dem ganzen Schamanismus Gedöns? Eine tiefe Verbundenheit mit der Natur. Schamanismus ist Medizin der Erde. Es soll uns erleichtern zu wurzeln und kraftvoll zu wachsen. zu leben im hier und jetzt zu wurzeln und kraftvoll zu wachsen.

Schamanischer Abend

Gestern hatten wir einen wunderschönen Abend am Lagerfeuer

und unsere halbfertige Feuerstelle mit einem gemeinsamen Vollmond Trommeln zum Schamanischen Abend eingeweiht.

Vertrauen

Woher wisst ihr eigentlich das ihr bei schamanischen Arbeiten das richtige tut? war eine Frage die uns letztens erreichte.

Das ist eine gute Frage, mal abgesehen davon das es für uns kein richtig und falsch in diesen wertenden Kategorien gibt, sondern nur ein hilfreich und weniger hilfreich

Was in einer Situation gut und richtig ist, kann in der gleichen bei einem anderen Menschen das verkehrte sein. Weil jeder mit anderen Aufgaben und Zielen unterwegs ist.

Doch zurück zur Frage, wie wissen wir was in dem Moment gerade hilfreich ist. Wir wissen es eigentlich nicht, sondern können uns nur jedem Menge Gedanken zu den Informationen machen, die wir vom Klienten bekommen.
Da der Klient es häufig selbst nicht weiß, sonst würde er ja nicht kommen und fragen, hilft es uns meistens auch nicht viel weiter. Mal abgesehen davon ist unser Wissen – je nach Erfahrungsschatz und Lernfähigkeit – beschränkt

Schamanisch Praktizierende machen es sich ganz einfach: Wir fragen unsere Spirits. Sie haben aus dem zeit und raumlosen Geflecht der Anderswelt, einfach einen anderen Überblick über die Situation und wissen auch um die Erfahrung und Aufgabe des Klienten.

So können wir uns Schritt für Schritt zur Lösung vorarbeiten. Genauer gesagt unser Klient/in. Wir machen nicht viel, außer die Nachricht zu überbringen und eventuell die Energie zum Ausgleich zur Verfügung zu stellen. Den Rest muss der Klient selbst machen, sei es die Ernährung umstellen, umziehen, mit jemanden Frieden schließen, eine Verbindung lösen oder oder oder… ob, wann und wie er/sie das umsetzt, liegt in der Verantwortung des Klienten. In den meisten Fällen spüren sie aber die Intensität und Notwendigkeit dieses Schrittes und beginnen nach der schamanischen Arbeit darauf hin zu arbeiten.

In manchen Fällen genügt ein Anstoß, in anderen brauchen wir ein paar Termine mehr um -quasi energetisch aufzuräumen und das Puzzel zu lösen damit der Klient klar sieh, worum es in seinem Leben geht. Oder das Knäul zu entwirren, damit es weiter gehen kann.

Das Medizinrad

oder medicin-circel ist eine wundervolle Methode der Schamanischen Arbeit.

Es ist am ehestens vergleichbar mit der Aufstellungsarbeit, hat aber noch andere Ebenen die es berührt. Ich nutze eine Form des Medizinrad mit vielen Ebenen, von der elementaren bis zu spirituellen. Jede Ebene beinhaltet die passende Medizin.

Wir finden unseren Standpunkt im Jetzt , können in die Zukunft und die Vergangenheit sehen und erkennen unseren Blockaden die uns am weitergehen hindern. Und finden unsere Medizin … all das was uns heilt, heil macht, ganz werden lässt.

Dabei wirkt es so einfach, leicht und fast spielerisch.

Ich eröffne den heiligen Raum. Das Medizinrad ist euer kleines Universum, Oben, unten, rechts, links, vorne, hinten … es ist alles was euch umgibt. Ich bitte euch in den Kreis und lasse euch eure momentane Position finden. Auch wenn ihr jetzt glaubt das ist schwierig, so werdet ihr doch ganz genau spüren, wo ihr gerade steht. Die Energie des Augenblickes zieht euch quasi an. Von dort aus, haben wir alle Fäden in der Hand…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung