Medizinrad

Einige von euch kennen vielleicht schon den Begriff des  Medizinrades. Dieses bringen wir meistens mit den  nordamerikanischen Ureinwohner in Verbindung. In stilisierter Form wird das Medizinrad insbesondere von den Lakota als Symbol – auch auf ihrer Flagge – verwendet.

Vielleicht durch das Buch von Sun Bear.  Das ist keine klassische indigene Methode, wie man vielleicht beim Namen des Autors vermuten kann, sondern ein von ihm entworfenes System. 

Es basiert auf der indianischen Vorstellung vom menschlichen Leben als einem Kreislauf von Geburt, Tod und Wiedergeburt; einem Kreis, der seinerseits eingebettet ist in den Zyklus des Kosmos, der den Menschen umschließt. Nach diesem Verständnis tritt der Mensch an einem bestimmten, zu ihm passenden Mond in den Kreis ein. Ihm werden damit gewisse Kräfte, Fähigkeiten und Verantwortlichkeiten verliehen, die im Symbol des jeweiligen Tieres ihren Ausdruck finden.
So ähnlich wie wir es hier von der Astrologie kennen.

Das ist die Basis eines Medizinrades, doch ein Medizinrad ist weit mehr als eine Art schamanisches Horoskop.

Ich haben das Medizinrad von den Twistet Hairs kennen gelernt, dem Deer Tribe.  Dort kennen sie ein viel komplexeres System, das aus verschiedenen Rädern, Sternenmädchenräder genannt, besteht.

Aufbauen auf dieser Grundlage habe mein Wissen durch viele schamanische Reisen vertieft und ich haben ein sehr komplexes System entwickelt, welches aus Erd-, Mensch und Himmelsrädern besteht.

Hier haben wir einen Kompass der unser gesamtes Spektrum umfasst.


Was ist ein Rad überhaupt?
Erstmal ist es ein Kreis.

Kreise haben den Menschen schon immer fasziniert.

Wir kennen Steinkreise in England und Frankreich. Holzkreise in Osteuropa

Und Medizinrad– Steinsetzungen aus Nord Amerika.

Die Basis des Medizinrades sind die 4 Richtungen, die Himmelsrichtungen

Das ist das 1. Rad.
Das zweite ist das Sonnenrad … Morgen, Mittag, Abend, Nacht

Und die Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Jedes Viertel hat ganz spezifische Energien

Das nächste ist das Rad der Elemente;Luft, Feuer, Wasser, Erde

Da diese aber je nach Kontinent unterschiedlich angeordnet sind, ist es sinnvoll die Räder drehen zu lassen

Das Rad der Pflanzen, das Rad der Steine, das Rad der (Totemtiere)

Dann folgen … Weitere … 😉

Dann kommen die Ebenen des Menschen … Kind, Jugendlicher, Erwachsener, Alter.

Die wir in Wachstumsschritten von jeweils 7 Jahren einteilen können.

Kind 7 Jahr – Jugendlicher 2×7 also bis 21, Junger Erwachsener + 3×7 44, Erwachsener + 4×7 bis 72

Darüber hinaus wirkt der Weise Alte

Diese sind verbunden mit typischen Eigenschaften und Aufgaben.

Acht Archetypen finden in diesem System ihren Platz.  Das Kind, die Jungfrau/Liebhaber, die Amazon, Mutter/Vate, Lehrer  der Weise, die Alte….

Wir können die TCM OrganUhr für die körperlichen Beschwerden nutzen und als ein Rad auf diesen Kreis legen.

Darüber hinaus könnten auch noch die Tierkreiszeichen oder das Astrologische Rad hier als Himmelsräder einfügen. (Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft, Zeitlos)

Ich weiß das es in diesem System 21 Räder geben wird. Im Moment arbeite ich mit 14

 Für die Lösung von weltlichen Problemen z:B. im Bereich von Beziehungsproblemen oder Schwierigkeiten im beruflichen Bereich reichen meistens 5 bis 7,

Spirituelle Lösungen (Karma/Aufgaben) brauchen bis zu 11

Jeder Mensch betritt das weltliche Leben durch sein persönliches Tor, das ihm bestimmte Eigenschaften und Möglichkeiten mitgibt.
Inkarnation ist nicht einfach und kein Zufall, es bietet eine Vielzahl von Chancen, diese Leben zu erleben.

Wir haben in der Grundlage 8 Richtungen, welche unsere Entwicklung Bereiche darstellen.

Diese Richtungen durchlaufen wir immer wieder, jeden neuen Tag und jeden Monat und jedes Jahr . In jeder Alterstufe und bei jedem neuen Prozess.

Wir träumen, wir haben eine Idee, wir beginnen zu planen, voller Enthusiasmus , machen fehler

Das spannende daran ist, das sich die einzelnen Ebenen unabhängig voneinander bewegen können.

Manche drehen sich vielleicht schneller und andere kommen kaum hinter her.

Dadurch können wir so eine Art JetLag erleben.  Irgendwie kommen wir mit dem leben nicht mit oder

Emotionales, gedankliches oder körperliches Ausgebrannt sein (Burnout)

Ab und zu haken diese Räder.  Dann stehen wir still und kommen nicht weiter. Wir fühlen uns blockiert oder werden krank.

Es ist nicht immer einfach weiter zu gehen. Wir brauchen „Kraft“ für jeden Schritt. Schamanisch gesehen ist „Kraft“ mehr als Körperliche Stärke. Sie beinhaltet Wissen um die Aufgabe, Energie und Motivation/Volition.

Das schöne am Universellem Medizinrad ist, das wir in diesem System auch die Lösung direkt vor uns haben.

Damit ein Rad rund läuft, muss die Mitte stabil sein.


Das wollen wir ja eigentlich alle. In unsere innere Mitte kommen. Und doch bring uns der Alltag immer wieder raus und wir fangen an, wie ein Kreisel zu trudeln …

Dann müssen wir schauen wie wir wieder ins Gleichgewicht kommen. 

Die Medizin liegt immer auf der anderen Seite des Problems.

Je näher du zur Mitte kommst, umso leichter wird es dir fallen, dich wieder auszugleichen.

Aus der Mitte heraus sind alle Wege frei.

Die Medizin fürs Fortschreiten finden wir auf der entgegen gesetzten Seite im Medizinrad. Dort ist die andere Seite der Waagschale um dich in Ausgleich zu bringen.  Dort müssen wir aber erst hinkommen, wir können nicht einfach etwas überspringen, sondern müssen den Weg gehen Schritt für Schritt gehen.

Stell dir vor wie du diese Energie in dein Leben bringen kannst um den Ausgleich zu schaffen, was brauchst du dazu, wo findest du es, dann wird dir der nächste Schritt leichter fallen.


Medizin ist für uns – im Schamanischen-  ALLES was uns hilft in den Ausgleich zu kommen.

Je nach Rad, ist sie sehr unterschiedlich, hat aber eine Auswirkung auf ALLE Ebenen.

Z:B. wenn die Medizin „Wasser“ ist, kann es Wassertrinken bedeuten, aber auch schwimmen, eine Aquamarin nutzen oder emotionaler Ausdruck,  je nach Ebene auf der wir gerade arbeiten. 

Schwimmen entspannt den Körper aber auch den Geist und die Seele , hilft also dem Emotionalen Ausdruck. Wasser trinken entgiftet und füllt die Zellen auf, lässt also körperliche Beschwerden verschwinden, macht uns schmerzfrei und ausgeglichen. Wir werden körperlich beweglicher aber auch Mental


Es hängt alles zusammen …  nichts ist getrennt. Alles ist eins

Und alles ist ein Kreis.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung