Wir leben mit Begeisterung, im wahrsten Sinne des Wortes

Schamanismus ist die Verbindung zwischen spiritueller (feinstofflicher) und menschlicher Welt. Es ist eine Grundlage mit verschiedenen Methoden, das Gleichgewicht in dieser Welt herzustellen. Krankheiten, Missstimmungen, selbst Kriege entstehen aus einem Ungleichgewicht heraus.

Der Schamane versucht das Gleichgewicht mit Hilfe der Spirits, der Verbündeten aus der geistigen Welt, wieder herzustellen und so für ein glückliches gesundes Leben zu sorgen.

Die Basis ist die Schamanische Trancereise zum Trommelrhythmus in die Anderswelt. Dort treffen wir unsere Verbündeten und holen uns Informationen und bitten um Heilarbeit für alle Bereiche des Lebens.

Wir nennen diese schamanische Arbeit auch Seelenarbeit. Das klingt vielleicht nach Psychotherapie Und tatsächlich hat die Schamanische Seelenarbeit viel damit zu tun.

Zu den Techniken der Seelenarbeit gehört das Rekapitulieren, das Zurückholen von gebundener Energie an Orte und Menschen, dem folgt oft das Cutting, das Trennen von Verbindungen, die uns nicht gut tun. Und die Seelenteilrückholung, von abgespaltenen Seelenanteilen, hilft uns, unser gesamtes Potential zu nutzen. Sind wir mit allen unseren ursprünglichen Selenanteilen verbunden und können unsere Eigenschaften frei entwickeln, sind wir heil, ganz wir Selbst.

Mehr Informationen

Das Clearing von Haus und Menschen, die Medizinradarbeit, Visionsuchen und Schwitzhütten ergänzen diese Aufgabe.

mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung