• 05743/9285192 (Achtung oft Störung)
  • Lebenspraxis_Spirit2L@live.de

Category ArchiveSonstiges

Vier Richtungen

Bist du nah am Wasser gebaut …. hast Angst in deinen Emotionen zu ertrinken… unterzugehen in den Anforderungen des Alltages….      

Dann bist du hier richtig:

Schamanisches HeilungsWochenendWorkshop


Der Medizinkreis besteht aus vier Richtungen, in der die Kraft der Elemente wirken. Vier Speichen halten es im Gleichgewicht und schaffen einen Raum für ganzheitliche Heilung. Durch 4 Seminare in den unterschiedlichen Energien des Jahreskreises, versuchen wir unsere innere Mitte zu erreichen. Denn aus der eigenen Mitte heraus, sind alle Wege frei.


Herbst Viertel – Wasser – Emotionen – Flow

  1. Oktober, Samstag 10 bis 18 Uhr
  2. Oktober, Sonntag 10 bis 16 Uhr
    Gebühr: 140.-€

An diesem Wochenende wollen wir im sicherem Rahmen in die Tiefe gehen. Inhalte:

  • Unbekanntes Gewässer – Gefühle erkennen und benennen
  • Fluss des Lebens – Wo habe ich meine Kraft verloren, was blockiert mich und wie kann ich wieder ins fließen kommen?
  • Abtauchen – Zeit für dich – Auftauchen

Schamanisches Reisen, Medizinrad Aufstellungen, Visionwalk, schamanische Orakel und anderes dienen hierbei zur Befundung und verschiedenste schamanische Techniken zur individuellen Lösung.


Wir werden in der Gruppe und persönlichem Einzelsetting arbeiten.
Hierfür stehen den Teilnehmern zwei langjährig schamanisch Praktizierende zur Verfügung,
Wolfgang Gräser, Jahrgang 1960, Physiotherapeut
Ingrid Gräser-Fricke, geboren 1964, Heilpraktikerin für Psychotherapie
ergänzt durch ein Team gut ausgebildeter, erfahrener Schüler der Be-geistert leben Schamanenschule

kaum zusätzliche Kosten: Übernachtung im Seminarraum oder Zelt möglich, Küche steht zur Verfügung. Naherholungsgebiet, nächste Einkaufsmöglichkeit ca. 1km, Bahnhof 1, 2 km

Schamanischer Heilkreis

Im Kreis potenziert sich die Energie der Teilnehmer zu einem ausgeglichenen Heilungsfeld. Mit Hilfe seiner Geister und der umgebenden Elemente, Rauch und Trommelklang, arbeitet der Schamane für die Gruppe und für Einzelne im Kreis. Spontane Heilung auf allen Ebenen egal ob  psychische, mentale oder körperliche Beschwerden, ist möglich.

Was geschieht, bestimmen die Spirits! 
Höre, sie rufen Dich in den Kreis!

Nächster Termine: Freitag, 07. August, ab 19.00 Uhr, offenes Ende
Teilnahmegebühr 30.- €

Mindestteilnehmerzahl – wegen Corona ab Kleingruppe ab 4 Personen
Höchstteilnehmerzahl – wegen Corona max. 6 – sonst bis 10

Bitte rechtzeitig anmelden! Bis Montag den 03. August Schriftlich per mail Lebenspraxis_Spirit2L@live.de oder sms/WhatsAPP, wenn Nummer bekannt.

Bequeme Kleidung, warme Socken, Decke/Kissen mitbringen.
Keine Vorkenntnisse erforderlich.


Schamanische Heilarbeit kennt keine medizinische Diagnose und ersetzten keinen Arzt oder Therapeuten
Ein Arzt oder Therapeut, ersetzt aber auch keinen Schamanen

Lichtblick09 Hausmesse

So langsam gehen wir wieder nach draußen …. und freuen uns Ende August auf ein gemeinsames Event auf der Hausmesse von Lichtblick09. Ein kleine überschaubare Outdoor Messe, mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen. Wir freuen uns darauf Euch dort zu treffen.

Zum 4. mal sind wird dort um euch schamanische Arbeit ganz praktisch vorzustellen. Mehrmals am Tag bieten wir euch „Einführung in der Schamanische Reisen“ und „Vorstellung der Medizinrad Arbeit“ und Informationen rund um Schamanismus und Druidentum.

Natürlich gibts es dort noch mehr:

Druidenschulung

So langsam geht wieder was…. im realen Leben. Unter entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen, draußen und mit Abstand, haben wir wieder mit den Präsenz – Schulungen angefangen. Regulär treffen wir uns jeden Monat einmal und lehren in verschiedenen Gruppen, vom Adepten bis zum Druiden. (für mehr Infos bitte per mail anfragen)

Unsere Adepten durften sich mit den Pflanzen des Monats beschäftigen und die Entsprechungen der Energie kennen lernen.

Die Kamille… (Infotext der Schüler folgt)

Die Lehre von der Zahl 3, die Triskele … Symbole der Schöpferenergie bereicherte den Nachmittag.

Der Vatenkurs am Abend bekam es mit den Archetyp des Lehrers/der Hebamme zu tun. Kein einfacher Stoff, aber für die Aufgabe des Barden; „das innere ins außen bringen“ eine schöne Grundlage.

Welche Fähigkeiten haben ich zu lehren oder zu begleiten?

… auch für uns eine schöne Übung, weitere Lehrer für die nachfolgenden Gruppen auszuwählen.

Mittsommer

Unsere große Mittsommer Feier musste wegen Corona leider ausfallen, aber auch alleine kann man gut feiern… auch wenn wir es oft nicht machen. Warum eigentlich nicht? Alle Energien stehen uns zur Verfügung.

Gerade Mittsommer ist eine wunderschöne Möglichkeit das Leben zu feiern und zu genießen. Die Sonne, der Sommerkönig ist auf einem Höhepunkt angekommen. Wir haben Sommer-Sonnen-Wende, die kürzeste Nacht des Jahres. Aber jetzt wird seine Regentschaft von der Dunkelheit bedroht.

Wir haben unser Nachtlager draußen im Druidenkreis aufgeschlagen. (In unserem Alter darf es auch ein wenig mehr sein, als nur der Schlafsack, wir haben tatsächlich ein Bett im Garten ;). )Wir haben Blumen- und Eichenkränze gebunden, den Sonnenuntergang gesegnet und den Sonnenaufgang begrüßt. Durch die dunkle Zeit der Nacht hat uns ein großes Feuer begleitet.

Überinformation

Noch nie war in unseren Gruppen bei FB oder WhatsApp so viel los wie jetzt. So einen intensiven Austausch über ein Thema, habe ich mir eigentlich oft gewünscht ….

Nun ist es mir aber langsam zu viel. Vor allem wenn ich sehe, das kein Austausch da ist, sondern nur ein Umherwerfen von Informationen. Ein Post jagt den nächsten, mit oft widersprüchlichen Fakten. Von denen einige Falschmeldungen sind und viele auch völlig unseriös oder nur schlecht recherchiert sind. Sie verunsichert zunehmen und schaffen eine diffuse – nicht greifbare – Angst bei vielen Menschen.

Ich lese selten was von den eigenen Ängsten und Schwierigkeiten, welches die veränderte Situation mit sich bringt. Womit wir uns gegenseitig unterstützen und helfen können…

Nein, da wird über die Mengen an Klopapier diskutiert und über die Politiker geschimpft…..

Ich frage mich: Tut dir das gut? Hilft dir das weiter?

Nö, nicht wirklich. Deshalb gehe ich für die nächsten 14 Tage in eine FB und WhatsApp Fasten-Pause. Das passt zudem wundervoll in die Zeitqualität.

Wovon könntest du dir jetzt eine Auszeit nehmen?

… …. ….

Corona Corona

Wir machen mal für ein paar Wochen Urlaub…. die Enkelkinder sind hier und das Wetter soll wundervoll werden. Bis auf weiteres sind alle Gruppen und Einzeltermine ausgesetzt.

In jeder Krise steckt etwas Positives. der Kern der Heilung-

Wir sind keine notwendige Dienstleistung oder ärztliche Einrichtung, also halten wir uns an den Erlasse des Bundestages, in dem durch Einschränkung der Sozialkontakte die Ausbreitung des Virus verhindert werden soll.

Unter das Verbot fallen auch Treffen von Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie das Angebot öffentlicher und privater Bildungseinrichtungen, darunter Volkshochschulen und Musikschulen. Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen, Synagogen und Treffen anderer Glaubensgemeinschaften sollen laut den Empfehlungen ebenfalls verboten werden.

Ich frage mich ob es das in Zukunft öfter geben wird, z.B. in jedem Frühling zur gewöhnlichen Influenza Welle. Oder falls mal doch ein Masernfall auftritt. oder … oder …

Aber ja, Vorsicht ist besser als Nachtragend zu sein 😉 Also sorgen wir dafür das sich bei uns keiner verbreiten kann.

Die Enkelkinder haben ja eh schulfrei und werden jetzt vier Wochen Osterferien bei Oma haben. 😉

Ich wünsch euch eine entspannte Zeit. Und immer daran denken: Auch das geht vorbei!

Bleibt gesund!

Lichtarbeit voller Zweifel

Nirgends gibt es so wundervolle Zeichen, so viel Wissen und nirgends gibt es so viel Zweifel wie in der Lichtarbeit.

Nehme ich es richtig wahr?

Warum glauben mir die anderen nicht?

Ist es wirklich oder spinne ich?

Wir wachsen und die Möglichkeit des freien Channelings, der Zugriff auf universellen Strukturen und Informationen nimmt immer weiter zu. Egal ob du meditierst oder schamanisch reist. Das kannst du inzwischen bei der Volkshochschule lernen. Und es kann passieren das es funktioniert. Aber wir sind nicht darauf vorbereitet. Keiner – oder nur wenige – können es uns erklären:

„Woher kommt dieses Wissen? Ist es real? Warum bekomme ich es?“

Dabei ist es nicht alleine der Zweifel, der es uns schwer macht.

Der Zweifel ist überall zu finden, egal ob du dich Hexe oder Schamane nennst, oder auch Psychologe oder Arzt bist. Ich glaube, es hat nichts mit dem Thema zu tun, sondern ist durch und durch menschlich. Wir alle streben danach, verstanden zu werden, gebraucht zu werden und Lob zu bekommen.

Im spirituell-esoterischen Bereich ist das Wissen nicht belegbar. Du kannst dir kein offizielles – von allen anerkanntes – Dipolm (Bunte Zettel gibt es jede Menge) an die Wand hängen und sagen; das habe ich gelernt, das weiß ich, das kann ich. (Doch auch Ärtze kommen immer mehr ins Schleudern mit ihrem Wissen … sind inzwischen durch die alternative Medizin stark verunsichert.)

Bei den Lichtarbeitern, wird es noch schwieriger da es kein einheitliches Wissen gibt, sondern jeder sein Puzzelteilchen für die ganze Wahrheit hält.

Es ist so, als wenn ein 4. Klässler plötzlich vor einer Algebra Aufgabe steht. Er erkennt, das es um Zahlen geht und kann auch einfache Rechenaufgaben lösen und zum richtigen Ergebnis kommen. Aber die grundlegende Lehre bleibt ihm – noch – verborgen.

Viele reden von der 5. Dimension, die sie erreichen wollen und können nicht mal die 3. verstehen, die unseren Alltag ausmachen ( jaja, die andere sind auch in unserem Alltag verborgen, aber das jetzt hier zu erklären würde zu weit führen)

Deswegen finde ich es sinnvoll, immer mit der Basis anzufangen und sich in kleinen Schritten weiter vor zu arbeiten, dann erst werden wir das gesamte Bild erkennen – und sind vom Verstehen dennoch weit entfernt.

Alte esoterische Schulen/Geheimbünde haben sich dem gewidmet (und tun es auch heute noch). Doch in der heutigen Zeit brauchen wir kein geheimes Kämmerlein mehr, sondern es muss öffentlich werden. Wir brauchen vielmehr ein Schulfach: „spirituelles Bewusstsein“ – denn immer mehr Menschen nehmen dieses wahr und verlieren sich darin, anstatt es nutzen zu können.

#PAOLichtkreis Minden-Lübbecke

Druiden Ausbildung?!

Vor ein paar Tage bekam ich eine Mail mit einer Frage (eher eine ganz Menge): „…. Wie kann man denn als Druide ausgebildet werden? Die gibt’s doch gar nicht mehr. ….oder seid ihr irgendwelche Berater von Regierungen?….. „

Die alten keltischen Druiden gibt es nicht mehr, das stimmt! Wir sind keine historischen Kelten, auch wenn der eine oder andere vielleicht keltische Wurzeln hat. Und nein, wir sind keine politischen Berater, weil diese heutzutage andere Inhalte und Aufgaben haben.

Wobei wir uns durchaus Coaches/Berater nennen könnten, aber das würde die Inhalte der Ausbildung nicht treffen.

Unsere Inhalte sind Naturerfahrungen und Magie. Alternative Gesundheitslehre, Psychologie und die alten Werte, wie AllgemeinWissen, der Umgang mit dem Wort , Ehre, Gemeinschaft und Gastfreundschaft.

Wir finden es notwendig, in der heutigen Zeit vergleichbares Altes und Neues Wissen zu sammeln und nutzen. In erster Linie zur individuellen Persönlichkeitsentwicklung. Das Allgemeinwissen wird sich natürlich grundlegend von dem der alten keltischen Ausbildungen unterscheiden, aber die Naturgesetze werden früher und heute gleich sein.

Das Problem ist einen Namen dafür zu finden, der genau das beschreibt. So das es von allen verstanden wird.

Wenn wir an Druiden denken, bekommen wir genau dieses Bild.

Genau genommen müssen wir uns. NeuDruiden nennen. Aber das klingt doch ziemlich staksig. Deswegen nennen wir uns einfach Druiden und das ganze Mit- und Voneinander lernen, eine Druidische Schulung.

Krankheitsgewinn

Krankheit ein Gewinn? das klingt auf den ersten Blick doch etwas komisch. Wie sollte man einer Krankheit etwas positives abgewinnen?

Und doch ist es so, wir können aus einer Krankheit immer auch einen objektiven oder subjektiven Nutzen ziehen.

Der primäre Vorteil ist es, aus dem Alltag aussteigen zu können. z.B. bei zunehmenden Stress auf der Arbeit, hilft manchmal eine kurze Krankschreibung. Sie ist oft die einzige Möglichkeit, straffrei ein paar Tage frei zu machen.

Mit einer Krankheit können wir uns einer überfordernden Situationen im Privatleben entziehen. „Ich kann jetzt nicht … ich bin krank.“ hilft sowohl bei Familien wie auch Partnerkonflikten. Und so dauert dieses „jetzt“ manchmal bis es chronisch wird und wir uns schon gar nicht mehr an die Ursache erinnern können.

Und wir erleben oft auch noch einen sekundären Gewinn, wie vermehrte Aufmerksamkeit und Zuwendung. Vielleicht werden wir sogar umsorgt, wir dürfen auf dem Sofa oder im Bett liegen und bekommen das Essen vorgesetzt. Dürfen mal wieder faulenzen… was im Normalen Alltag ja nicht gerne gesehen wird. Dort werden wir zunehmen auf Leistung getrimmt. Faul rumsitzen, ist ohne schlechtes Gewissen, nur noch während der Meditation erlaubt.

Nicht das wir uns falsch verstehen, eine Erkrankung ist keine bewusste psychologische Manipulation um Ruhe zu bekommen. Im Gegenteil oft ist es die einzige Methoden mit der unsere Psyche aufzeigen kann das etwas nicht stimmt.

Und ein Virus ist und bleibt ein Virus, der in einem geschwächten System ein leichtes Opfer findet. Eine Erkrankung ist also auf keinen Fall (oder in den meisten Fällen nicht ) selbstverschuldet oder bewusst eingesetzt.

In der Psychologie kennen wir noch den tertiären und quatären Krankheitsgewinn, der das Helfersyndrom der Bezugsmenschen erfüllt oder allgemein zu einer Aufwertung der Krankheit führt. Was in esoterischen Kreisen durchaus ein Thema ist.

Aus der spirituellen Sicht sehe ich noch einen weiteren Gewinn, in einer Erkrankung. Sie führt uns zurück zu uns selbst und in einigen Fällen darüber hinaus in die Anbindung zum großen Ganzen. Vielleicht magst du es auch Gott nennen.

Wie oft fangen wir während einer schwerwiegenden Erkrankung an zu beten? Suchen nach Halt, in dem was größer ist als wir. Verbinden uns mit den Energien der Engel oder was auch immer und achten auf die Impulse der Seele, denken in größeren Zusammenhängen und kommen dem Erwachen ein Stück näher – wenn wir uns darauf einlassen.

Und ich bin mir sicher, das viele Menschen dort auch ihre Heilung finden können.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung