• 05743/9285192 (Achtung oft Störung)
  • Lebenspraxis_Spirit2L@live.de

Category ArchiveSonstiges

Lösung

Alle suchen nach einer Lösung für ihr Problem.

Wirklich alle?

Nein, leider nicht alle. Einige suchen nach spirituellen Ursachen:

Ist es Karma, ist es eine Verfluchung, ein Angriff von außen?

Hier spielt leider noch unser Erziehungsmuster von „Gut und Böse“ mit. Wir haben gelernt was „Schlecht“ ist und was „Gut“ ist und immer jemand „Schuld“ haben muss, wenn etwas nicht gut läuft. Ursache und Wirkung Prinzip, welches schon mit dem paradisischem Sündenfall in unser Leben trat. Und wer möchte schon gerne der Schuldige sein.

Wenn wir ein Problem haben, kommt auch sehr schnell der unbewusste Gedanke: „Hauptsache, ich habe es nicht selbst verschuldet!“ Also wird nach Jemanden oder Etwas gesucht, was Schuld haben könnte.

Oh, ja.. wir lernen in der Spiritualität, das wir für uns selbst verantwortlich sind und keinem anderen Menschen dafür verantwortlichen machen können, wie es uns geht.

Und doch spukt immer noch der Gedanke an der Schuld in unserem Kopf herum. Wenn wir es keinem Menschen aufdrücken können, dann sind es eben Außerirdische, die allgemeine Energielage oder das Karma – für das wir ja nur bedingt was können, da es ja unsere Aufgabe war.

Damit gibst du aber deine Verantwortung und auch deine Möglichkeit zur Lösung des Problems ab. Du verlierst deine Selbstwirksamkeit und brauchst jemand anderen der es für dich löst.

Suche nicht nach irgendwelchen Ursachen und Schuldigen, sondern beschäftige dich mit dem Sichtbaren, dann wird sich auch das Problem erkennen und lösen lassen. Übernimmt die Verantwortung, „Das ist mein Problem“ Gehe in deine Selbstwirksamkeit und suche nach einer Lösung im Hier und Jetzt.

„Ich kann es jetzt und hier ändern!“ Das muss du natürlich nicht alleine schaffen, du kannst dir Unterstützung holen, seid es durch eine Aufstellung oder Kartenlegung zur Klärung. Damit du erkennst, was dein Weg ist, was du tun kannst.

Und auch das Unsichtbare, das Karma oder der Fluch werden sich auflösen.

Denn genau das ist die Lösung, wenn du das tust, was getan werden muss, um dein jetzigen Erleben zu verändern.

Hilfsbereitschaft

Kaum zu glauben, aber Facebook ist durchaus ein soziales Medium… Hilfebereitschaft ist noch kein Fremdwort. Im Gegenteil …

Durch einen Aufruf bei FB hat eine Bekannte, die völlig verzweifelt vor ihrem Umzug stand, viele Helfer gefunden und es fast geschafft…

Die beiden Frauen, haben sich über die WeiseWeiberKreise kennen gelernt und sind beide auf dem „Initiationsweg zur weiblichen Urkraft.“ Aber Frauenpower alleine war in diesem Fall nicht ausreichend, auch ein paar kräftige Männer und vor allem ein Transporter mussten her.

Nun gibt es zu der Aktion sogar einen kurzen Bereich bei Sat1 Regional

Atmen holen

Atem ist Leben Vom ersten Atemzug bis zum letzten. Wenn wir aufhören zu atmen, sterben wir.

Durch den Atmen halten wir unseren Körper am Laufen.

Wir atmen fast alle zu wenig, zu flach… Durch ständige Anspannung und Stress – auch beim Sport im Fittnessstudio – atmen wir verkrampft

Unsere Organe werden zu wenig mit Sauerstoff versorgt. Wir atmen zu wenig Kohlendioxid aus und unsere Zellen werden, nicht durch falsches Essen sondern durch falschen Atmen, übersäuert.

Wenn wir unter Druck stehen, ist unser Körper in einer Kampf oder Fluchtreaktion. Unsere Atemfrequenz passt sich dem automatisch an. Die Muskelspannung steigt und der Körper nimmt weniger Schmerzreize wahr.

Dieser Mechanismus ist in Ausnahmesituationen zwar hilfreich. Bei normalen Lebensumständen gerät der Körper jedoch auf Dauer in eine erschöpfende Mangelsituation.

Uns bleibt im wahrsten Sinne des Wortes; immer öfter mal die Luft weg. Das kann auf Dauer krank machen.

Bei optimaler Atmung wird das Blut ausreichend mit Sauerstoff angereichert und kann jede Zelle des Körpers versorgen. Auf seinem Rückweg kann der Atem Gifte aufnehmen und ausleiten.

Kann das Blut zu wenig Sauerstoff aufnehmen, verkleben die Blutkörperchen und führen zu Ablagerungen in den Gefäßen und auch von Ansamlungen von Giftsoffen in den Gelenken. Dadurch können z.B. Arthrosen entstehen

Zeit mal richtig durchzuatmen, am besten mitten im Wald

Waldbad Session immer am 2. Sonntag im Monat. Direkt bei uns vor der Haustür im Auewald. Professionelle Führung mit Achtsamkeits, Körper und Atemübungen. Kaffee/Tee und WC in der Pause. Offen für Jeden (auch mit körperlichen Einschränkungen). 10.-€

Fällt aus!Schamanisch für Fortgeschrittene

Guten Morgen, Der schamanische Abend muss leider ausfallen! MIch hat ein Magen-Darm Infekt flachgelegt.
Wir sehen uns am 17.03 für Fortgeschrittene oder am 03.03 fürs den offenen Schamansichen Abend.

ich möchte die schamanisch Praktizieremdem nochmal daran erinnern das heute Schamanischer Abend für Fortgeschrittene ist.

Wir werden uns mit dem Thema Krafttier und Trancetanz beschäftigen. Wenn ihr mögt dürft ihr gerne eure Schamanengewandungen/Augenvorhänge usw. mitbringen – ist aber kein Muss.

Und ja… man kann auch im Sitzen tanzen 😉. Es geht um die Bewegung an sich… innen nach außen. Wir werden zu Livetrommeln und CD verschiedenes ausprobieren.

Zeit für Spiritualität

Auch wenn es psychologisch oft wenig Beachtung findet, ist Spiritualität – wir können es auch Glaube nennen- eine Basis für ein glückliches Leben.

Egal ob du an Gott glaubst und der christlichen Kirche zugehörig fühlst oder der Göttin lauscht und in den Wald gehst. Spiritualität ist ein tiefer in uns liegender Wunsch, nach Zugehörigkeit, nach Anbindung an das ALL-eine.

Da ich in diesem Bereich arbeite, habe ich in meinem Umfeld viele spirituelle Menschen und auch dort sehe ich oft gravierende Unterschiede in der Beachtung von Spiritualität.

Wie viel Zeit nimmst du dir in deinem Leben für Spiritualität?

Vielleicht antwortest du jetzt: „Sehr viel… wir sind energetische Wesen in einem materiellen Körper und alles was wir tun ist demnach spirituell“

Es ist wundervoll, wenn du dich beim Abwaschen voll spirituell fühlst oder beim Kinobesuch über spirituellen Wurzeln von StarWars reden kannst.

Bist du dir deiner spirituellen Wirklichkeit jeden Augenblick bewusst? Gratuliere, so weit bin ich noch lange nicht.

Das klingt zwar ganz toll … ist aber oft nur ein Glaubensbekenntnis ohne Inhalt oder ist das tatsächlich dein Alltag?

Oder bist du vielleicht nur am Wochenende spirituell, wenn du ein Seminar besuchst oder am wöchentlichen Meditationsabend?

Bekommst du jetzt ein schlechtes Gewissen?

Brauchst du nicht! (Falls du jemanden brauchst der dir dafür die Erlaubnis gibt, mache ich das gerne 😉 )

Je mehr wir versuchen uns der Spiritualität zu nähern, desto mehr trennen wir uns von ihr. Glaubst du das es un-spirituelle ist Fleisch zu essen oder Soaps im TV zu schauen?

Wenn du dich hierbei beim zustimmen erwischt, ist das schön für dich. Aber hiermit beginnst du schon wieder zu trennen…. und wenn alles spirituell ist, kanns keine Trennung geben.

Da beißt sich die Schlange in den Schwanz. Die Vereinigung von Alltag und Spiritualität ist ein schmaler Grad, auf den wir uns – erstmal – bewusst konzentrieren müssen um ihn gehen zu können. Zu schnell fallen wir vom einen Extrem ins Andere. Dabei ist beides Eins.

Das Zauberwort um die Magie des Lebens zu spüren ist: bewusst. Spiritualität ist Bewusstwerdung – mehr nicht. Werde dir bewusst, warum du etwas tust … und dann sei glücklich!

FB Auszeit

Da war ich mal wieder eine paar Wochen öfter bei FB nur um wieder festzustellen, das es mir immer noch nicht besser gefällt.

Kaum schreibt man irgendwo einen Kommentar, gibt es immer welche, den den auseinender pflücken und es besser wissen (wollen)

Es gab mal eine Zeit da habe ich gerne diskutiert und meinen Standpunkt vertreten oder mir angehört wie andere es sehen. Ich fand es spannend.

Aber darauf habe ich einfach keine Lust mehr…. Zeitverschwendung. Die meisten Menschen wollen dich gar nicht kennenlernen und verstehen, sondern nur ihre Meinung vertreten und bestätigt haben. Das ist ja auch völlig ok. Aber der Ton wird immer härter – oder ich empfindlicher – und es wird immer dogmatischer … und entwickelt oft eine sehr spannende Gruppendynamik.

Wehe, du likest irgendwo ein Fleischrezept …. dann hast du alle Veganer gegen dich – oder du postet ein Foto von deiner Katze in einer komischen Situation oder trägst Pelz, dann hast du die Tierschützer „auf deiner Seite“, mit oft sehr heftigen Kommentaren.

Bin mal gespannt, wann ich den ersten Kommentar bei einem Lagerfeuer bekommen, wegen dem Feinstaub und dem Co² Ausstoss.

Halte dich bloß an die Gruppenregeln und sei nur nicht anderer Meinung als die Gruppenchefin… und wage es ja nicht zu hinterfragen.

Der heutige Idealmensch scheint ein gut verdienender, verheirateter, veganer Lichtarbeiter zu sein, der natürlich kein Auto fährt und keine Fernreisen macht (sondern die indigenen Huna (nur die) Schamanen hierhin ein lädt). Er isst und kleidet sich natürlich bio, öko und fair. Weiss wo seine Kartoffeln wachsen und sitzt abends bei Kerzenschein… – äh nee, geht nicht wegen der Co² Gefahr- also beim Bio-Strom der Energiesparlampe (aber nicht aus Windkraft – und auch nicht mit Pellets) Und ist er noch ehrenamtlich im Tierschutz tätig und rettet die Katzen vor der alten Frau in seiner Nachbarschaft und schützt den Wald in dem er auf Demonstrationen geht und fleißig Petitionen unterschreibt.

Ist halt das „reale“ menschliche Leben ….. egal was du tust, du kannst es niemanden recht machen.

Ich bin so müde, nette Worte dafür zu finden. Mir fehlt da manchmal der „Stinkefinder“ Emoticon. Würde mein reales Gefühl dazu beschreiben, aber nein… das geht ja auch nicht, dann würd mich bestimmt wieder jemand sperren lassen.

Es ist wirklich nur noch als Werbeplattform zu gebrauchen und nicht mal das funktioniert dort gut, es seid denn man kauft sich Follower und bezahlte Werbung.

Falls ihr mich sucht, ihr findet mich im realen Leben…. falls ihr fragen habt, über Mail bin ich immer zu erreichen.

Februar Angebot

In diesem Monat geht es um Energie. Überall im Außen spiest und grünt es. Nur wir fühlen uns oft müde und antriebslos.

Das ist ganz normal. Unsere Energie und Vitamin Depos sind über den Winter aufgebraucht. Wir laufen quasi auf Reserve. Zu wenig natürliches Licht, zu wenig Bewegung, zu wenig frische Nahrung, lässt uns gerade jetzt die Folgen spüren. Wir werden schneller krank. Es ist Zeit etwas dagegen zu tun …

Unser Angebot im Februar:

Reiki Behandlung – zum Kraft tanken, aktivieren, entschlacken …

Reiki ist eine wundervolle Methode die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und den üblichen Frühlings Erkältungskrankheiten vorbeugen.

Reiki kann den Kreislauf aktivieren und dabei helfen, nach dem Winterschlaf wieder in Schwung zu kommen. Die wohltuende Wärme wirkt sanft durchblutungsfördernd, dadurch kann eine Reikibehandlung entgiften und entschlackend wirken.

Schnupperbehandlung zum Kennenlernen mit Erklärung: 30.-€

Komplett- Behandlung 4 Termine: 100.-€

Ein energetisches Ungleichgewicht (egal ob körperlich oder emotional) sollte nach 4 Reiki-Sessions ausgeglichen sein.

Reiki kann auch gut zur Begleitung bei einer Fastenkur eingesetzt werden oder zu Unterstützung nach einer Erkrankung hilfreich sein.

Termine bitte am besten per mail oder sms absprechen. Telefon funktioniert nicht immer.

Mehr Informationen über Reiki gibt es inzischen im Internet auf vielen Seiten, wie z:B. https://www.sat1.de/ratgeber/beauty-wellness/reiki-behandlung-entspannung-durch-handauflegen

https://www.sat1.de/ratgeber/beauty-wellness/reiki-behandlung-entspannung-durch-handauflegen

Schamanischer Abend

Zum schamanischen Abend gibt es eine dieses Jahr eine Änderung!

Der erste schamanische Abend im Monat bleibt wie er ist, ein Abend für das schamanische Reisen. Also der ist für Anfänger und Fortgeschrittene zum reinschnuppern und das Üben von schamanischen Reisen und Krafttier/Geistführer kontakt.

Der 2. Abend im Monat ist für Fortgeschrittene – also mit schamanischer Ausbildung in irgendeiner Art – hier werden wir tiefer gehen,: Tranceübungen, Trommelrituale, Krafttiertanz und ähnliches ausprobieren.

Eventuell wird es demnächst noch einen 3. Termin im Monat geben, in dem wir und andere Praktizierende für andere Teilnehmer – egal ob mit oder ohne Erfahrung – persönliche Reisen und Heilrituale machen können. Dieses läuft dann auf Spendenbasis.

Zeiten ab 19.30 Uhr bis ca. 22.30 Uhr Kosten für den Abend jeweils 10.-€

Fall daran Interesse besteht, meldet euch bitte bei uns:

mail to Lebenspraxis_spirit2L@live.de

Imbolc

Selten habe ich ein Jahreskreisfest so herbei gesehnt wie dieses Jahr Imbolc. Dabei hatten wir nicht mal einen richtigen Winter gehabt. Trotzdem ist die Sehnsucht nach den ersten Strahlen Brighids groß.

Brighid ist nah. Die Knospen der Bäume brechen auf und die ersten Schneeglöckchen und Krokusse blühen. Brighid ist da.

Heute morgen war davon allerdings hinter der grauen Wolkendecke noch nichts zu sehen. Leichter Nieselregen verstärkte das Grau in Grau noch zusätzlich. Aber verhältnismäßig warm war es.

Über den Termin, Imbolc zu feiern, gibt es unterschiedliche Ansichten. Es ist ein Mondfest und deshalb für mich vom Mondstand abhängig. Für mich ist deshalb der Halbmond im Februar zwischen Yule und Beltane der passende Termin.

Viele feiern es kalendarisch zum 02.Febuar. Das ist der mit dem katholischen Feiertag Lichtmess verbundene Termin. Finde ich auch ok. da das Feuer von Brighid sich durchaus in den Kerzen widerspiegelt.

Aus dem christlichen Glauben, kommt wohl auch die Bedeutung von Imbolc als Reinigungsfest. Denn mit dem 02.Febuar liegen wir 40 Tage nach Weihnachten, der Geburt Jesu. Nach dem alten jüdischen Glauben war eine Frau erst 40 Tage nach der Geburt eines Sohnes wieder „rein“ und durfte in den Gottesdienst. An diesem Tag hat sie auch ihr Kind im Tempel „Gott präsentiert und übergeben“, also eine Art Taufritual, das früher mit Opferritualen verbunden war, welches in der Katholischen Kirche als „Darstellung des Herrn“ gefeiert wird.

Für mich ist es ein Fest der beginnenden Fruchtbarkeit. Die Hühner beginnen wieder Eier zu legen. Die Schafe und Ziegen bekommen ihre Lämmer. Im tiefsten Winter – normalerweise – regt sich das neue Leben.

Darum ist das Neue, das Reine ein Thema zu Imbolc. Weiß wie Schnee ist die Milch oder das frische Ei. Ein zartes Grün umgibt viele Bäume und Sträucher und bringt Hoffnung auf mehr. (wobei die hartnäckigen Gänseblümchen dieses Jahr den ganzen Winter über durchgehalten haben)

Die Göttin ist das junge ungestüme Mädchen, das du den Wald läuft und die Bäume rüttelt und Tiere aus dem Winterschlaf weckt.

Egal wann ihr feiert… ich wünsche euch ein wunderschönes erhellendes Imbolc.

PAO – Lichtkreis

Nächstes Treffen am 07.02.2020 ab 19.30 Uhr

Bei uns findest du eine regionale Gruppe, einen PAO Lichtkreis.

Wir treffen uns regelmäßig einmal im Monat zum direkten Austausch zu allen Themen des Bewusstseinswandels.

Diese Gruppe dient der Auswahl und Vertiefung von Themen. Wenn du aus der Region kommst, freuen wir uns über dein Interesse

du kannst uns auch erstmal online kennenlernen, z.B. Facebook https://www.facebook.com/groups/1969067200061410/

Unser nächste Thema ist: Sternenrassen

Was gibt es?

Wer bist du?

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung