Schamanismus versus Druidentum

Letzen Samstag hatten wir unsere Infotag über Schamanen und Druiden.

Immer wieder ein sehr spannendes Thema. Der -istmus und das -tum…. 😉

Druidenschamane, hab ich letztens irgendwo im Netz gelesen. Klang ein bisschen wie eine Rolle aus dem Computerspiel WorldofWarcraft. War aber wohl ganz ernst gemeint.

Und ja, warum sollte es das nicht geben. Hier bei uns wirken wir ja auch auf beiden Ebenen. Das kann tatsächlich gut funktionieren, wenn man die Unterschiede kennt.

Deshalb gibt es bei uns einmal im halben Jahr einen Infotag zu genau diesen Themen.

Keltischer Schamane, ist genauso neudeutsch, wie Celtic Wicca. Schamanischer Druide, Avalon Schamane, Keltischer Heiler, …. Es gibt so viele neue Bezeichnungen. Was verbirgt sich dahinter?

Das können wir euch leider auch nicht genau sagen, was diese Bezeichnungen über den Hintergrund und das Wissen desjenigen aussagen.

Wir können nur sagen, das bei uns auch ein Druide dahinter steckt, wenn Druiden drauf steht.

Leider können wir uns nur auf wenige, durch römischen und griechischen Geschichtsschreiber und alte Mythen, überlieferte Informationen stützen und müssen vieles aus dem Volksglauben neu rekonstruieren.  Deswegen ist eine durchgehende Übertragung von druidischem Wissen oder gar Blutslinie von Schamanen hier bei uns relativ unwahrscheinlich.

Und doch können wir die gleichen Kräfte nutzen wie unsere Vorfahren. Es ist auch heute noch möglich, wenn nicht sogar notwendig!

Sind auf heimischen Grundlagen wirkende Schamanen, also  nicht das gleiche wie ein Druide?

Nein, nicht ganz …

Das wäre ungefähr so, als wenn wir einen beim Gesundheitsamt angestellten Arzt mit einem Verwaltungsbeamten für Soziales vergleichen würden. Arbeiten beide für die Stadt und für die Menschen darin, sind aber mit unterschiedlichen Aufgaben betraut und haben demnach auch unterschiedliche Ausbildungen.  

Wobei der Vergleich natürlich hinkt.

Nehmen wir doch mal einen Psychologen und einen Psychiater. Für die meisten Leute, ist das dass gleiche.   Hat was mit der Psyche des Menschen zu tun.  Und doch haben sie beide unterschiedliches Wissen und unterschiedliche Methoden. 

Der Druide ist Wissender. Er ist spiritueller Führer und Lehrer. Er sammelt, vergleicht und bewerte Wissen, das über das menschliche hinaus geht, im Einklang mit der Natur und dem Universum. Er ist der Naturkundige Wissenschaftler.

In früheren Zeiten war er auch politischer Berater und Richter und allgemeinbildender Lehrer. Das wird heute von anderen Berufen übernommen. Er kann sich heute also voll und ganz auf die spirituelle Ebene der Lehre konzentrieren.

Der Schamane ist ein StammesHeiler, er wirkt dort wo er lebt. (deswegen brauchen wir heimische Schamanen, am besten in jedem Kreis einen) Er erkennt Ungleichgewichte und stellt die Harmonie zwischem dem Menschen und der Erde her. Dafür wirkt er mit den allem innewohnenden Spirit, übermittelt Botschaften und sorgt für den energetischen Ausgleich. Er ist in diesem Sinne ein archaischer Heilpraktiker.

Vielleicht wird es durch diese kleine Ausführung schon ein wenig klarer, wo wir die Unterschiede sehen und was wir vermitteln wollen.

Beide wirken als spirituelle Begleiter/Führer mit und auf den Menschen … und das ist in unserer heutigen Gesellschaft mehr als notwendig. Wir entfernen uns immer weiter von unseren Wurzeln, lösen uns aus der Natürlichkeit und verlieren uns zunehmend in Verhaltensweisen, die uns und unsere Umwelt krank machen.

Dem wollen wir mit beiden Lehrgängen entgegen steuern.  

Wir bieten Ausbildungen an, die uns wieder zurück führen zu den Wurzeln  Die uns zeigt das Naturglauben und Naturwissen uns in das universelle System einbinden, das uns am Leben erhält und keine veraltete Sichtweise ist.  Wir wollen nicht die Asche aufbewahren, sondern ein neues Feuer entzünden. Wir können damit erkennen, das wir so viel mehr sind, als nur eine biologische Intelligenz. Die Welt ist voller Wunder …  wir müssen sie nur (wieder) erkennen

Spiritualität (wissender Glaube)  ist eine – von der Medizin und der Psychologie – stark unterschätze Wirkkraft in unserem Leben. In ihr finden wir unser Urvertrauen und die Möglichkeiten unserer Entfaltung, in unserer Gesellschaft.

Unsere diesjähigen Ausbildungen sind schon gestartet!

Neue Ausbildungsgruppen starten im nächsten Jahr

Druiden im Frühjahr (April 2022)

Schamanische Ausbildung im (September 2022)

Genaue Termine gibt es Anfang des Jahres. Für mehr Informationen oder ein kostenfreies Kennenlern Gespräch , kontaktiere uns per Mail oder über WhatsAPP  05743/9285192

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung