• 05743/9285192 (Achtung oft Störung)
  • Lebenspraxis_Spirit2L@live.de

Konzentration

Konzentration

Vielen Menschen fällt es zunehmend schwer konzentriert bei einer Sachen zu bleiben.

Nicht nur Kindern mit ADHS. (was ich als Krankheit sowieso für einen Witz halte, aber das ist ein anders Thema)

Versuch doch mal auf deinem Atmen zu achten. Atme ein und atme aus, bis du zehn Atemzüge getan hast. Mehr brauchst du nicht zu tun. Nur Atmen. Und an nichts anderes denken, als an deinen Atemzug.

Atem ein und atme aus, zähle eins.
Atme ein und atme aus, zähle zwei.

….

Wie lange kannst du das machen, ohne das sich ein Gedanken bei dir einschleicht.

Beobachte dich. Oft merken wir es gar nicht mehr, das wir in Gedanken schon ganz wo anders sind und nicht in diesem Augenblick, bei dieser Aufgabe.

Fange wieder von vorne an, sobald du an etwas anderes denkst, als ans atmen und zählen.

Schaffst du es, bis 10 zu komme? Gratuliere! Viele Menschen schaffen es nicht mehr. Sie haben ihren Kopf so voll, das sie in Gedanken ständig wo anders sind.

Multitasking ist eher zu einer Belastung, als eine Erleichterung geworden.

Wir werden immer unruhiger, immer gestresster, weil wir viel zu viel auf einmal erledigen wollen. „Wollen?“, höre ich jetzt Widerspruch;“… wir müssen, weil …. !

Nein, niemand zwingt dich dazu! Du entscheidest. Oder hast du deine Selbstbestimmung abgegeben? An wen oder was?

An deinen Chef? An die Uhr? An den Leistungsdruck? An deine Perfektion? Hol dir deine Selbstbestimmung zurück. Du entscheidest, ob du dich dem Leistungsdruck beugst und dir Stress machst, oder ob du deine Selbstbestimmung und Ruhe bewahrst.

Übe dich im Zählen deiner Atemzüge …

… mehr brauchst du nicht zu tun.

...du kannst natürlich auch einen Meditationskurs belegen, Bogenschießen erlernen oder Tai Chi machen. Aber mach dir dadurch nicht noch mehr Stress 🙂

IF.I

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung