• 05743/9285192 (Achtung oft Störung)
  • Lebenspraxis_Spirit2L@live.de

Schlagwort-Archiv Imbolc

Imbolc

Selten habe ich ein Jahreskreisfest so herbei gesehnt wie dieses Jahr Imbolc. Dabei hatten wir nicht mal einen richtigen Winter gehabt. Trotzdem ist die Sehnsucht nach den ersten Strahlen Brighids groß.

Brighid ist nah. Die Knospen der Bäume brechen auf und die ersten Schneeglöckchen und Krokusse blühen. Brighid ist da.

Heute morgen war davon allerdings hinter der grauen Wolkendecke noch nichts zu sehen. Leichter Nieselregen verstärkte das Grau in Grau noch zusätzlich. Aber verhältnismäßig warm war es.

Über den Termin, Imbolc zu feiern, gibt es unterschiedliche Ansichten. Es ist ein Mondfest und deshalb für mich vom Mondstand abhängig. Für mich ist deshalb der Halbmond im Februar zwischen Yule und Beltane der passende Termin.

Viele feiern es kalendarisch zum 02.Febuar. Das ist der mit dem katholischen Feiertag Lichtmess verbundene Termin. Finde ich auch ok. da das Feuer von Brighid sich durchaus in den Kerzen widerspiegelt.

Aus dem christlichen Glauben, kommt wohl auch die Bedeutung von Imbolc als Reinigungsfest. Denn mit dem 02.Febuar liegen wir 40 Tage nach Weihnachten, der Geburt Jesu. Nach dem alten jüdischen Glauben war eine Frau erst 40 Tage nach der Geburt eines Sohnes wieder „rein“ und durfte in den Gottesdienst. An diesem Tag hat sie auch ihr Kind im Tempel „Gott präsentiert und übergeben“, also eine Art Taufritual, das früher mit Opferritualen verbunden war, welches in der Katholischen Kirche als „Darstellung des Herrn“ gefeiert wird.

Für mich ist es ein Fest der beginnenden Fruchtbarkeit. Die Hühner beginnen wieder Eier zu legen. Die Schafe und Ziegen bekommen ihre Lämmer. Im tiefsten Winter – normalerweise – regt sich das neue Leben.

Darum ist das Neue, das Reine ein Thema zu Imbolc. Weiß wie Schnee ist die Milch oder das frische Ei. Ein zartes Grün umgibt viele Bäume und Sträucher und bringt Hoffnung auf mehr. (wobei die hartnäckigen Gänseblümchen dieses Jahr den ganzen Winter über durchgehalten haben)

Die Göttin ist das junge ungestüme Mädchen, das du den Wald läuft und die Bäume rüttelt und Tiere aus dem Winterschlaf weckt.

Egal wann ihr feiert… ich wünsche euch ein wunderschönes erhellendes Imbolc.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung